Day 6

/Day 6

November 2016

Interview: Keine Liebe für Trump

Es ist die erste Wahl von Melanie. Viele junge Menschen– in Deutschland wie in den USA – sind politikverdrossen. Nicht Melanie, sie hat eine klare Einstellung zu beiden Kandidaten und weiß, wen sie am 8. November wählen wird. Weshalb sie manchmal mit Freunden und Bekannten nicht über Politik redet, beschreibt sie im Interview

Bilderstrecke: Florence & Francis Marion University

Nach der Trump- und Clinton-Rally wollten wir wissen, wie junge Studierende über die Wahl denken. Wir fuhren nach South Carolina, genauer an die Francis Marion University nach Florence. Dort macht Eva, die Daniel aus Landau kennt, ein Auslandsemester. Bei ihr fanden wir Unterschlupf und lernten neue Freunde kennen. Wir führten zwei Interviews mit drei sehr netten Studentinnen und feierten eine kleine College-Party.

An dieser Stelle wollen wir uns ganz besonders bei Eva und Celina für die Gastfreundlichkeit bedanken und bei allen anderen (A.J., Quentin, Savannah, Selina, Rosa,…).

Interview: Die konservativen Südstaaten

Kathleen und Tori sind Studentinnen an der Francis Marion University in Florence, South Carolina. Mit uns haben sie über Studiengebühren, verschiedene politische Einstellungen an der Universität und Meinungen in der Familie gesprochen. Was dabei rausgekommen ist und was sie von der Wahl im Allgemeinen halten, könnt ihr im Video sehen:

Load More Posts