7days2vote

/7days2vote

About 7days2vote

This author has not yet filled in any details.
So far 7days2vote has created 20 blog entries.

November 2016

Interview: US-Wirtschaft & Ferguson

In unserem letzten Interview haben wir mit Ward über die US-Wirtschaft und die Ferguson-Aufstände gesprochen. Er hat lange in Ferguson gelebt und beschreibt anschaulich, wie es dazu kam und welche Probleme es dort gibt.

Country-Mekka Nashville

Nashville ist die Country-Metropole der USA. Auf unserer Reise machten wir einen kleinen Zwischenstopp in der „Music City“. Neben den vielen Bars, in denen man den ganzen Tag Live-Country geboten bekommt, hat die Altstadt auch sehr schöne Ecken. Leider sind wir einen Tag zu früh abgereist, denn am 2. November wurden dort die Country Music Awards verliehen.

The Great Smokey Mountains

Die Great Smokey Mountains in den Apalachen zwischen North Carolina und Tennessee können wir nur empfehlen. Nach 2000 Meilen on the road, war es eine wunderschöne Ablenkung und ein beeindruckendes Farbenspiel des Laubwaldes. In einem kurzen Video möchten wir euch einen Einblick geben, wie schön der Indian Summer in den Bergen sein kann.

Interview: Keine Liebe für Trump

Es ist die erste Wahl von Melanie. Viele junge Menschen– in Deutschland wie in den USA – sind politikverdrossen. Nicht Melanie, sie hat eine klare Einstellung zu beiden Kandidaten und weiß, wen sie am 8. November wählen wird. Weshalb sie manchmal mit Freunden und Bekannten nicht über Politik redet, beschreibt sie im Interview

Bilderstrecke: Florence & Francis Marion University

Nach der Trump- und Clinton-Rally wollten wir wissen, wie junge Studierende über die Wahl denken. Wir fuhren nach South Carolina, genauer an die Francis Marion University nach Florence. Dort macht Eva, die Daniel aus Landau kennt, ein Auslandsemester. Bei ihr fanden wir Unterschlupf und lernten neue Freunde kennen. Wir führten zwei Interviews mit drei sehr netten Studentinnen und feierten eine kleine College-Party.

An dieser Stelle wollen wir uns ganz besonders bei Eva und Celina für die Gastfreundlichkeit bedanken und bei allen anderen (A.J., Quentin, Savannah, Selina, Rosa,…).

Interview: Die konservativen Südstaaten

Kathleen und Tori sind Studentinnen an der Francis Marion University in Florence, South Carolina. Mit uns haben sie über Studiengebühren, verschiedene politische Einstellungen an der Universität und Meinungen in der Familie gesprochen. Was dabei rausgekommen ist und was sie von der Wahl im Allgemeinen halten, könnt ihr im Video sehen:

Bilderstrecke: Rally-Madness

Von der Hauptstadt Washington machten wir uns auf in die Südstaaten. Der eher konservative Teil der USA wählt traditionell vermehrt republikanisch. North Carolina ist wie die Amerikaner es nennen aber ein „close call“, das heißt beide Kandidaten können den Staat für sich gewinnen. Deswegen wird im Bundesstaat um jede Stimme hart gekämpft. Wir hatten die Möglichkeit innerhalb von 12 Stunden eine demokratische sowie republikanische Rally (Wahlkampfveranstaltung) mitzuerleben bzw. die Atmosphäre aufzunehmen. Die Bilder, die wir dort gemacht haben, sprechen Bände: Während man bei der Clinton-Rally über zwei Stunden anstand, um dann an der Tür abgelehnt zu werden (wir mussten es am eigenen Leib erfahren), war die Trump-Rally eine große Showveranstaltung mit eine Vielzahl an Merchandise-Ständen. Zumindest beim Medienaufkommen (mit ORF-Reporter) konnte Trump einen Sieg verbuchen.

 

Washington D.C.

Der Regierungssitz der Vereinigten Staaten ist eine beeindruckende Stadt. Neben den unzähligen Regierungsgebäude sind es die zahlreichen kostenlosen Museen, die Millionen Touristen jedes Jahr in die Hauptstadt lockt. Nach den beiden Interviews wollten auch wir wissen, was die Stadt zu bieten hat. Was wir dort alles gesehen haben, könnt ihr im Video sehen:

 

Interview: Die Arbeit im Kapitol

Als ehemaliger Mitarbeiter einer Congresswoman weiß John, wie sich die verschiedenen Rädchen im Kapitol drehen. Er erläutert, wieso die Arbeit so stressig sein kann und warum es Gruppierungen wie „Hispanics for Trump“ gibt.

Interview: Gay rights & inequality

Wie steht es um die Rechte von Homosexuellen in den USA? John ist ein erfolgreicher Recruiter und lebt mit seinem Verlobten in der Hauptstadt Washington. Den Fortschritt der Rechte für Homosexuelle in den letzten Jahren findet er enorm. Trotzdem stört ihn einiges an der amerikanischen Gesellschaft. Was genau, erfahrt ihr im Video.

 

Load More Posts